Münchner Ernährungsrat

Für ein resilientes, gerechtes und gemeinwohlorien­tiertes Ernährungssystem

Der Ernährungsrat für München

Aufgaben und Wirkungsfelder

Ziele

Ziel des Münchner Ernährungsrates ist es, in München ein resilientes, gerechtes und gemeinwohlorien­tiertes Ernährungssystem zu etablieren, durch das saisonale und regionale Lebensmit­tel aus fairer und ökologischer/nachhaltiger Herstellung sowie artgerechter Tierhaltung gefördert wer­den.

Ein Bündnis

Der Münchner Ernährungsrat sieht sich als eigenständiges unabhängiges Bündnis von AkteurIn­nen der Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft für die Erarbei­tung und Umsetzung eines zukunftsfähigen Ernährungssystems für München. Im Hinblick auf die großen Herausforderungen der Zukunft (Klimawandel, Verlust an Biodiversität, Ressourcen­schwund, Flächenversiegelung, finanzielle Benachteiligung etc.) hat die Politik auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Der Münchner Ernährungsrat soll hierfür den Rückhalt in der Zivilgesell­schaft fördern und der Politik bei den Entscheidungen den Rücken stärken.

Auf der ande­ren Seite sieht sich der Münchner Ernährungsrat auch gehalten, derartige Entscheidungen in der Politik zu fordern und ggf. auch selbst deren Umsetzung zu bewirken.

Wirken in München

Das Wirken des Münchner Ernährungsrates soll den Fokus auf die Region München haben, wobei hier jedoch keine festen Grenzen gezogen werden. Auch nationale und globale Fragen der Ernäh­rung sind Gegenstand des Handelns des Münchner Ernährungsrates.

  Der Münchner Ernährungsrat ist offen für alle interessierten AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Poli­tik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildung und der Wissenschaft und kooperiert mit anderen AkteurInnen der Nachhaltigkeit.

Der Münchner Ernährungsrat versteht unter einem zukunftsfähigen Ernährungssystem folgendes:

Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel

Lebensmittel aus ökologischer/nachhaltiger Erzeugung und nachweislich
 artgerechter Tierhaltung

Regionale und saisonale Erzeugnisse

Bevorzugung gering verarbeiteter Lebensmittel

Fair gehandelte Lebensmittel

Ressourcenschonendes Haushalten

Genussvolle und bekömmliche Speisen

Termine

Montag, 15.10.2018, 18 Uhr
Arbeitskreis "Wertschöpfungsketten"

Erstes Treffen des neu ins Leben gerufenen Arbeitskreis "Wertschöpfungsketten". Mitglieder und Interssierte sind herzlich willkommen.

Zeit:
18 bis 19.30 Uhr

Ort:
Eine Welt Haus
Raum 108
Schwanthalerstr. 80
80336 München

Mittwoch, 24.10.2018
Klimaherbst – Wieviel Energie steckt in unserem Essen?

Vortrag Dr. Karl von Koerber und Vorstellung des Vorstands des Münchner Ernährungsrats

Dienstag, 13.11.2018
Solidarische Ernährungswirtschaft

Veranstalter und Veranstaltungsort:

Die Umweltakademie
Bäckerstr. 4
81241 München

Freitag, 23.11. bis Sonntag, 25.11.2018
Treffen der deutsch-sprachigen Ernährungsräte

Veranstaltungsort:

Frankfurt am Main

Dienstag, 27.11.2018
Mitgliederrat – Arbeitskreise präsentieren Themenvorschläge für Auftaktveranstaltung

Präsentation des AK "Auftaktveranstaltung" zum Ablauf der Auftaktveranstaltung.

Veranstaltungsort:

oekom verlag GmbH
Waltherstraße 29 / Rückgebäude
80337 München

Münchner Ernährungsrat e.V.

c/o Bio-Marktgemeinschaft
Plinganserstr. 6
81369 München

Amtsgericht München VR 207818

Vorstände

Vertreten durch die Vorstände Michael Böhm, Friedbert Förster, Henrietta Lorko, Jürgen Müller, Albrecht von Schultzendorff, Gudrun Schweisfurth, Agnes Streber

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media